Dieser Messestand für Powertrain Business Unit basiert auf dem Logo “Wirbel”, der dreidimensional umgesetzt wird, sowie der Charakteristik des Geschäftsbereiches der DaimlerChrysler AG: Präzision, Dynamik, Transparenz und Innovation. Weitere Themen wie Reflexion, Spiegelung, Durchblicke/Einblicke sowie das Schaffen von unterschiedlichen Atmosphären für unterschiedliche Aufenthalts- und Nutzungsbereiche sind für das Architekturkonzept von Bedeutung. Einzelaggregate, Modulaggregate und Systemkompetenz bilden die Achsen. “Future in Motion” lautet  der Slogan. Diverse Attraktionen wie interaktive Exponate, historischer Antriebstrang, dynamischer Antriebstrang mit “ferngesteuertem” LKW ziehen die Besucher auf den Messestand. Sie erleben einen dynamischen und transparenten Messestand mit angenehmer, offener Atmosphäre. „Stear by wire“ wurde mit der Entwicklungsabteilung, welche den technischen Input gab, entworfen. Das Exponat wurde in den Gesamtkontext gestellt und messetauglich und leicht verständlich umgesetzt. Über das Exponat wurde ein LKW in 400 KM Entfernung gesteuert. Die Fahrt wurde in Echtzeit auf die große Leinwand übertragen. Gleichzeitig wurde dem Messebesucher seine Steuerungsaktionen am davor präsentierten Antriebstrang dargestellt.  Trockene Inhalte, wie Abgasreinigung, Globalisierung und Qualitätsmanagement (Iso 9001) wurden über interaktive Exponate vermittelt. Diese Exponate wurden von uns entwickelt. 

MESSESTAND
IAA DAIMLER-CHRYSLER NFC

FRANKFURT 2000

"FUTURE IN MOTION"